Jahresbericht – Aikido 2017

Auch 2017 haben wir gelacht, gestaunt und geschwitzt.
Im Mai war Sämu Hess mit den Belperinnen und Belpern bei uns zu Gast. Im selben Monat reisten wir ostwärts und hatten ein gutes Wochenende mit dem Mei-Shin Dojo St. Gallen, dem Aikido Dojo Baar und dem Aikido Dojo Belp im Rossfall.

Im Juni waren Christa und Marco mit 6 Kindern am Kinderstage in St. Gallen – der Zug setzte sich um sechs Uhr in der Früh in Bewegung! Danke allen, die beim Aus- und Einbauen der Tatami (und beim Pizzaessen) geholfen haben! Im August waren wir in Belp zu Gast und Ende Monat war in unserem Dojo der Schnuppersporttag der Stadt Thun, gemeinsam mit den Judoka. Im Oktober waren einige von uns am Jahrestreffen in Bern.

Im November bestiegen Christa und vier Kids ein Flugzeug Richtung Holland und nahmen am ersten Europäischen Kinder- und Jugendstage teil. Die Nacht vor dem Flug wurde am Flughafen verbracht und man hört, dass nicht allzu lange geschlafen wurde. Dann kam Hans-Peter Häderli auf Besuch zu uns – der Schreiberling war davor in St. Gallen – wer kommt 2018 mit? Eine Delegation von uns nahm am traditionellen Stage in Langnau mit selber Pizza komponieren teil. Und natürlich waren wir wiederum beim alljährlichen Weihnachtskeiko mit Judo, Ju-Jitsu und Aikido mit anschliessendem Korridor-Picknick dabei.
Mitte Dezember war das Sei-Mei-Kan Dojo aus Matrigny mit Peter Weber bei uns zu Gast – am Tag darauf der Schreiberling in Martigny. Die Atmosphäre in Martigny war très amicale und das Apéro riche sensationnel!
Unsere Schwarzgurtprüfungskandiatin Christa sowie die Kandidaten Stefan und Michael haben sich das ganze Jahr über mit viel Engagement und Hilfe aus Belp und Langenthal auf Ihr Shinsa im 2018 vorbereitet – gambate!

Christoph Müller, TL Aikido